Other articles


  1. Die passende Kontaktlinse für jede Anforderung

    Mittlerweile gibt es für fast jede Situation eine passende Kontaktlinse. Dabei unterscheidet man zwischen drei unterschiedlichen Sorten.

    • Monatslinsen
    • Wochenlinsen
    • Tageslinsen

    Zusätzlich zu der Tragedauer, kann der Nutzer sich dann noch zusätzlich zwischen sphärischen Kontaktlinsen und torischen Kontaktlinsen entscheiden. Während die sphärischen Kontaktlinsen sich lediglich für die Menschen lohnen, die entweder weitsichtig oder kurzsichtig sind, sind die torischen Kontaktlinsen für die Person gut geeignet die beispielsweise eine Hornhautverkrümmung haben. Natürlich gibt es auch die farbigen Kontaktlinsen, die sind jedoch nicht unbedingt für Menschen mit Augenkrankheiten geeignet.

    Tageskontaktlinsen

    Gerade die Tageskontaktlinsen sind eher für Augen geschaffen, die sehr sensibel sind, oder für jene, die nicht permanent Kontaktlinsen tragen müssen. Auch Sportler nutzen sie gerne, da sie nach dem Sport direkt gewechselt werden können. Der große Vorteil dieser Linsen ist es, dass sie kein Pflegemittel benötigen, sondern einfach nach 24 Stunden erneuert werden. Daher sind sie auch gerade für Urlaube sehr interessant, da zum einen am Meer die salzige Seeluft nichts zerstören kann, zum anderen nicht so viel Pflegematerial mitgenommen werden muss.

    Weitere Kontaktlinsen

    Es gibt nur einen Hersteller von Kontaktlinsen, der auch Linsen herstellt, die für zwei Wochen geeignet sind. Johnson und Johnson haben diese Linse für Menschen entwickelt, die nicht gewillt sind die Kontaktlinsen nach einem Tag zu wechseln. Diese müssen dann jedoch nach jedem Tragen in eine spezielle Reinigungslösung gelegt werden, damit sie auch nach mehreren Tagen noch den gewünschten Tragekomfort aufweisen können. Nach den angegebenen zwei Wochen werden sich die Linsen langsam aber sicher mit den Bestandteilen der Tränenflüssigkeit zusetzen. So dass die Sicht erheblich schlechter werden dürfte.Wer auf die Kontaktlinsen angewiesen ist, der sollte auf Monatslinsen zurückgreifen. Diese sind zumindest für die Geldbörse am schonendsten. Hier steht jedoch die Pflege ganz groß im Vordergrund. Bei einem Monat, muss die Linse täglich sehr gründlich gereinigt werden, damit dem Auge keine Fremdkörper zugefügt werden.Alle drei Varianten sind sowohl als torische, als auch als sphärische Kontaktlinsen zu erhalten.

    read more
  2. Fehler im Straßenverkehr

    Wer zu medizinisch-psychologischen Untersuchung muss hat definitiv etwas im Straßenverkehr falsch gemacht. Viele Menschen können sich diesen Begriff nicht merken, genauso wenig wie die Abkürzung MPU. Daher wurde dieser Test bereits mit dem Wort Idiotentest eingebürgert. Doch dieses Wort steht nicht mal annähernd da, was die MPU wirklich bedeutet und was sich dahinter verbirgt. Doch warum ist es zu diesem Wort gekommen, schließlich sind es nicht alles Idioten, die zur MPU müssen. Oft fühlen Sie sich jedoch so, wenn sie durchgefallen sind. Viele gehen viel zu einfach mit diesem Test um, verstehen erst später, warum man sich darauf vorbereiten sollte.
    Die Aufforderung zur MPU

    Normalerweise läuft es so, dass zunächst einmal der Führerschein eingezogen wird, bevor man die Aufforderung für die Empfehlung bekommen. Dies ist jedoch nicht als Strafe anzusehen, sondern gehört zu dem Verwaltungsrecht. Die Führerscheinstelle macht es den Teilnehmern jedoch nicht einfach, den Führerschein wiederzuerlangen. Dazu muss zunächst einmal ein Mediziner konsultiert werden, ein Psychologe und noch einige Tests durchwandert werden. Am schwierigsten gilt jedoch der psychologische Test. Denn hier muss nachgewiesen werden, dass man durchaus in der Lage ist, ein Fahrzeug zu führen und die Fehler, die man in der Vergangenheit gemacht hat, einsieht um sie nicht erneut zu machen. Den Führerschein bekommt der Teilnehmer nur wieder, oder darf Ihnen nur erneut machen, wenn er die MPU bestanden hat. Vor dem Verwaltungsrecht sieht es so aus, dass dies nur ein Vorschlag ist, wird dieser jedoch ausgeschlagen, muss man auf den Führerschein verzichten.

    In mehreren Schritten zum Führerschein

    Natürlich bekommt man nicht sofort den Führerschein ausgehändigt und größtenteils muss er auch komplett neu beantragt werden, selbst dann, wenn man die MPU bestanden hat. Zunächst einmal werden dem Teilnehmer diverse Fragebögen zugeschickt, die schon vorweg einige Fragen zur Gesundheit etc. abklären sollen, bevor es dann zu einem medizinischen Test geht. Auch die Reaktion und alles andere wird getestet. Ist dieses positiv, so kann der Psychologe aufgesucht werden, um die letzte und somit auch schwerste Hürde zur Wiedererteilung des Führerscheins zu bestehen.  

    read more